Planungen für Brache gehen in die richtige Richtung

 In Fraktion

Schon sehr früh stellte CDU-Fraktionsvorsitzender Ingo Brohl fest, dass kein Einkaufszentrum am alten Standort Horten und C&A entstehen wird. Er zeigt sich umso erfreuter, über die jetzt öffentlich gewordenen Pläne.
Brohl: „Eine kleinteilige Mischentwicklung ist der richtige Weg. Besonders freut uns, dass auch Potentiale für Hotellerie gesehen werden. Dies entspricht unseren Aussagen im Wahlprogramm 2014, dass Moers insbesondere beim Tourismus mehr kann. Damit würde auch die Fußgängerfrequenz erhöht werden. Weiter bietet eine solche Planung die Möglichkeit, noch Einzelhandelsflächen, wie von uns vorgeschlagen, innerhalb der Wallstrukturen, also im Areal Kö bis Trotzburg oder auch bei der Entwicklung am Kastell mit Bügeleisen, einzustreuen.“

Recommended Posts
Kontakt aufnehmen

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Not readable? Change text.