Mit Bus und Schiff nach Rüdesheim

 Kategorie(n): Senioren Union

Erste Tagesveranstaltung der Senioren-Union Moers nach dem Lockdown

Als man sich um 7.00 Uhr am Moerser Bahnhof traf, war die Erleichterung groß.
„Endlich können wir wieder etwas gemeinsam unternehmen!“, so Gudrun Christoph, Vorstandsmitglied der Senioren-Union und Organisatorin der Fahrt nach Rüdesheim.
Dass dann noch vor dem Antritt der Fahrt für jeden Teilnehmer ein kleines Geschenk vom Vorsitzenden der Vereinigung, Bernd Herz, überreicht wurde, machte gleich eine gute Stimmung.

Mit dem Bus ging es zuerst nach St. Goarshausen. Dort lag bereits ein Schiff vor Anker, das die 40 Seniorinnen und Senioren nach Rüdesheim bringen sollte.
An Bord wurde man bei guter Verpflegung und bester Stimmung mit den Sehenswürdigkeiten des Rheintales vertraut gemacht.
Vorbei an der Loreley, Kaub, Bacherach, Lorch, Burg Sooneck, Burg Rheinstein, Assmannshausen und Bingen ging die dreistündige Schifffahrt rheinaufwärts bis nach Rüdesheim.

Hier gab es einen längeren Aufenthalt.
Natürlich war ein Besuch der berühmten Drosselgasse Pflicht, bevor es zurück zum Schiff, das anschließend rheinabwärts zurück nach St. Goarshausen fuhr.

Erschöpft von den vielen Eindrücken kehrten die Mitglieder der Senioren-Union gegen 20.00 Uhr mit dem Bus nach Moers zurück.

„Eine gelungene Fahrt und ein schönes Erlebnis nach der Zeit des coronabedingten Stillstandes bei den Veranstaltungen der Senioren-Union“, war das Fazit von Gudrun Christoph im Anschluss an die Tagesfahrt.

Letzte Beiträge
Kontakt aufnehmen

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Not readable? Change text. captcha txt