Senioren Union: Sicherheit ist ein zentrales Thema

 Kategorie(n): Senioren Union

Mitglieder der Senioren-Union informierten sich über Enkeltrick und Einbruchschutz

Bei der monatlichen Stammtischveranstaltung im Café Pilatus hatte die Senioren-Union der CDU Moers für den Oktober das Thema Sicherheit auf der Tagesordnung.

Vierzig interessierte Seniorinnen und Senioren waren aufmerksame Zuhörer, denn es ging um Situationen im Alltag und um Fälle, bei denen insbesondere ältere Menschen im Focus von Tätern stehen.
Markus Köper von der Abteilung Prävention der Kreispolizeibehörde Wesel fasste alles Wichtige zum Thema in einem interessanten und kurzweiligen Vortrag zusammen.

Wie kann ich meine Haustüre sichern und wie verhalte ich mich, wenn fremde Personen vor meiner Tür stehen? Der Kriminalhauptkommissar zeigte dazu Beispiele für eine technische Sicherung von Türen.
Fallbeispiele mit fremden Personen, die mit verschiedenen Anliegen an der Haustüre klingeln, wurden anschließend vorgestellt und ein entsprechend richtiges Verhalten in diesen Situationen aufgezeigt.
Der sogenannte Enkeltrick, bei dem ein Anrufer Geldbeträge für ein in Not geratenes Enkelkind einfordert, war ein weiteres Thema.

Abschließend wurde den Anwesenden deutlich gemacht, dass die Polizei niemals und schon gar nicht über eine Telefonnummer mit der 110 bei einer älteren Person anruft, um Bargeld oder Schmuck wegen eines zu erwartenden Einbruchs durch eine von der Polizei beauftragte Person abholen und in Sicherheit bringen zu lassen.

Beim nächsten Stammtisch, am Donnerstag, dem 11. November, stellt sich um 15.30 Uhr im Café Pilatus der Weiße Ring vor. Hier geht es dann um Hilfe für von Kriminalität betroffenen Personen.

Empfohlene Beiträge
Kontakt aufnehmen

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Not readable? Change text. captcha txt