CDU: „Moerser Freizeitpark-Besucher brauchen schnelle Lösung für die Notdurft!“

 Kategorie(n): Allgemein, Fraktion

In einem Antrag beauftragt die CDU-Fraktion die Moerser Stadtverwaltung, schnellstmöglich eine temporäre, mobile Toilettenstation am Freizeitpark zu errichten. Seit dem Abriss des Pavillons fehlt dort eine öffentliche Toilette für die Parkbesucher. Ein enormes Problem, erklärt Fraktionschefin Julia Zupancic.

„Dass die öffentliche Toilette am Freizeitpark fehlt, bestätigen auch viele Bürgerinnen und Bürger unter anderem in den sozialen Netzwerken. Nicht nur Familien hätten schlicht ein großes Problem, wenn das Kind mal zur Toilette muss, sondern alle Parkbesucher. Und tatsächlich gibt es in der Umgebung weit und breit keine andere Toilette. Deswegen sehen wir hier dringenden Handlungsbedarf der Stadtverwaltung, um die Situation so schnell wie möglich zu entspannen und eine Lösung für die Bauzeit im Freizeitpark zu finden.“

Der Pavillon und die Toiletten mussten für den Umbau des Freizeitparks weichen. Bis dort aber neue öffentliche Toiletten installiert sind, dauere es jedoch zu lange.

„Hier ist eine schnelle und gute Übergangslösung gefragt. Beispielsweise in Form eines Toilettenwagens oder einer Containerlösung, bis eine neue öffentliche Toilette gebaut ist.“, so Zupancic weiter.

Des Weiteren müsse sichergestellt werden, dass die mobile Einrichtung regelmäßig gereinigt wird.

Zur Pressemitteilung: Hier klicken

Letzte Beiträge
Kontakt aufnehmen

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Not readable? Change text. captcha txt