CDU: Hitzebedingtes Grillverbot im Park muss schärfer kontrolliert werden

 Kategorie(n): Allgemein, Fraktion

Diese Forderung stellt die Moerser CDU-Fraktion in einer Anfrage an die Verwaltung in der Grafschaft. Denn offenbar hindere das bloße Aufhängen von Verbotsschildern viele Menschen nicht daran, im Stadtpark zu grillen.

„In den vergangenen Tagen haben wir immer wieder Beschwerden aus der Bürgerschaft erhalten, die uns genau das geschildert haben. Einige Menschen scheinen die Verbotsschilder, die die Moerser Stadtverwaltung an den ausgewiesenen Grillflächen angebracht hat, gänzlich zu ignorieren. Und auch wir können das bestätigen: Erst vergangenes Wochenende wurden die Grünflächen trotz des Verbots genutzt.“, so die Fraktionschefin Julia Zupancic.

Seit einigen Wochen hat die Moerser Stadtverwaltung das Grillen im Park hitzebedingt verboten. Zu groß sei bei der Trockenheit die Brandgefahr. Hier stelle sich für die CDU-Fraktion aber nunmehr die Frage, in welchem Umfang die Stadtverwaltung Kontrollen zur Einhaltung des aktuellen Grillverbots durchführt.

„Seit Jahren setzen wir uns als CDU-Fraktion im Rat der Stadt Moers für eine Lösung der angespannten Ordnungssituation ein. Denn das vorübergehende Grillverbot während einer Hitzeperiode, wie wir sie zurzeit haben, ist nichts Neues, bringt aber immer wieder solche Probleme mit sich. Verstärkte Kontrollen sind unserer Meinung nach hier aktuell unerlässlich. Es muss uns allen doch ein Anliegen sein, Flora und Fauna in unserer Stadt zu schützen. Wie schnell sich so ein Feuer ausbreiten kann, sehen wir aktuell an vielen Orten in Deutschland. Dementsprechend muss die Moerser Stadtverwaltung hier schnellstmöglich eine Lösung anbieten und schärfer kontrollieren.“, so Zupancic weiter.

Zur Anfrage: hier klicken

Letzte Beiträge
Kontakt aufnehmen

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Not readable? Change text. captcha txt