Nordwestbahn muss ihrem Auftrag gerecht werden

 Kategorie(n): Allgemein, Basis, Fraktion

Die Ausfälle auf der Regionalzug-Linie SB 31 zwischen Moers bzw. Xanten und Duisburg nimmt der Moerser CDU-Fraktionsvorsitzende Ingo Brohl zum Anlass den Betreiber Nordwestbahn in die Pflicht zu nehmen: „Die Begründung, diese Ausfälle seien durch Urlaubszeit und Krankheiten sowie allgemeinen Lokführermangel bedingt, kann man nicht gelten lassen. Die Nordwestbahn muss ihre Betriebsabläufe so ausgestalten, dass sie ihr Leistungsversprechen gegenüber ihren Kunden und ihrem Auftraggeber Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) umfänglich gerecht wird. Dies tut sie regelmäßig nur eingeschränkt und aktuell vollkommen ungenügend.

Gerade, wenn auch noch die A40-Brücke gesperrt ist, steht die Nordwestbahn in besonderer Verpflichtung ihren Auftrag zu erfüllen, nämlich für unsere Bürgerinnen und Bürger den Weg zur Arbeit, ins Ruhrgebiet und Rheinland sowie gegebenenfalls auch zu Urlaubsorten mit einer regelmäßigen und verlässlichen Taktung sicherzustellen. Dies ist ihr Auftrag, dafür bekommt sie Geld, deshalb kaufen Menschen Tickets und Monatskarten und nur so ist ÖPNV zukunftsfähig. Entsprechend habe ich auch mit CDU-Vertretern im VRR Kontakt aufgenommen, die die Nicht-Leistung der Nordwestbahn auch dort zum Thema machen werden.“

Empfohlene Beiträge
Kontakt aufnehmen

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Not readable? Change text. captcha txt