CDU-Stadtverbandsvorstand kooptiert Bundestagsabgeordnete und Bürgermeister

 In Basis

Nach der Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes Moers traf sich der neu gewählte Stadtverbandsvorstand zur konstituierenden Sitzung. Es galt zunächst, den Vorstand durch Kooptionen zu vervollständigen. Die Bundestagsabgeordnete Kerstin Radomski  wurde ebenso kooptiert wie der Moerser Bürgermeister Christoph Fleischhauer und der Fraktionsvorsitzende der CDU im Moerser Rat  Ingo Brohl.

Anschließend ging es um die Aufgabenverteilung im neu gebildeten Vorstand. Neben den für die innere Organisation der Partei wichtigen Aufgaben, wie die Verwaltung und Pflege der parteieigenen Materialien, für die von nun an Bernd Herz verantwortlich ist, ging es auch schon um perspektivische Aufgabenstellungen. So übernahm Dr. Jan Fallack das Amt des Europabeauftragten.

Einen großen Raum nahm schließlich eine Diskussion über die zukünftige Arbeit des Stadtverbandsvorstandes ein. Dabei wurde beschlossen, bereits in Arbeit befindliche Themen weiter zu bearbeiten, aber auch neue Themen, die für eine positive Entwicklung der Stadt und den Lebensbedingungen der Moerser Bürgerinnen und Bürgern wichtig sind, in den Fokus zu nehmen.

Petra Kiehn, Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes brachte es zum Schluss der harmonischen  und sehr konstruktiven Vorstandssitzung  zusammenfassend auf den Punkt:

„Nach der ersten Vorstandssitzung bin ich davon überzeugt, dass die CDU mit ihrem neuen Stadtverbandsvorstand viel Positives für Moers leisten wird.“

Recommended Posts
Kontakt aufnehmen

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Not readable? Change text. captcha txt