Realschule nicht verkleinern, sondern vergrößern!

 Kategorie(n): Allgemein, Basis, Fraktion

Umfangreiche Sanierungs- und ergänzende Neubautätigkeiten stehen bei der einzigen Moerser Realschule, der Heinrich-Pattberg-Realschule, an. Hierzu hat der Rat der Stadt am Mittwoch zu entscheiden. Die Fachverwaltung empfiehlt dabei, dass die Eingangsklasse 5 nicht mehr vier Züge umfassen kann, sondern nur noch drei. Dazu wäre auch ein Beschluss der Schulkonferenz nötig.

CDU-Fraktionsvorsitzender Ingo Brohl: „Wir sind dafür, die Vierzügigkeit beizubehalten und so aus- und umzubauen, dass auch der Bedarf eines fünften Zuges ab Klasse 7, wenn Abschulungen, ein schlimmer technischer Begriff, von Gymnasien an die Realschule stattfinden, abgedeckt werden kann. Natürlich ist die Begründung der Verwaltung statistisch schlüssig. Aber wir haben in der Vergangenheit erlebt, dass die städtischen Prognosen zu Geburtenentwicklung, Zuzug und anderen externen Gegebenheiten sowie Aktualitäten, beispielsweise bei der Kindergartenbedarfsplanung, ad absurdum geführt wurden und hier wird eben eine Entscheidung für die nächsten 30 Jahre getroffen. Weiter glauben wir, dass mit dem Neubau des Berufsschulcampus auch die oftmals vorgelagerte Realschulausbildung in Moers an Wichtigkeit zunehmen wird. Beim Neubau der Justus-von-Liebig-Hauptschule hat die Stadt bewusst und richtigerweise eine Schippe drauf gelegt und größer gebaut und mehr Raum geschaffen, als strikt notwendig war. Eine auch richtigerweise im Raumbedarf gut aufgestellte Realschule ist auch ein Baustein gegen späteren Fachkräftemangel. Deshalb ist eine Verringerung der Zügigkeit mit der CDU nicht zu machen, weil sich damit die Gefahr erhöht, dass Moerser Schüler nicht an der Realschule aufgenommen werden können und abgewiesen werden.“

Konkret heißt dies nach Ansicht der CDU, dass beim Neubau nicht nur eine Option für eine Aufstockung um ein Stockwerk vorgesehen werden sollte, sondern dass dieses Stockwerk direkt mitgebaut werden sollte.

Brohl: „Ein nachträgliches Aufstocken wird teurer und mehr Platz und Raum kann die Realschule so oder so gut vertragen! Uns beschleicht daher auch der Verdacht, dass man die Realschule politisch motiviert klein halten bzw. kleiner machen will.“

Empfohlene Beiträge
Kontakt aufnehmen

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Not readable? Change text. captcha txt